Preise & Konditionen

Was kostet der Spaß?

Für Gäste kostet die Laufminute aktuell 2,20 € die Minute, Kinder bis 16 Jahre zahlen die Hälfte. Der Preis gilt für sämtliche Disziplinen (Paarski, Wakeboard, Slalom, Trickski und Barfuss-Wasserski). Inbegriffen ist dabei sämtliches Leihmaterial (Neoprenanzug (je nach Statur), Schwimmweste und Skier) sowie individuelle Tips und Ratschläge bei unser über 50-jährigen Erfahrung. Bei Bedarf kann ein begleitetes Trockentraining an unserem Trainingsbaum durchgeführt werden.

Für Anfänger bietet sich zusätzlich unser spezieller Schnuppergutschein an.

Mitgliedschaft

Für Mitglieder kostet die Laufminute 1,10 @ (Kinder bis 16 Jahre zahlen die Hälfte) zzgl. des Monatsbeitrages und einer einmaligen Aufnahmegebühr.

Mitgliedschaft
Einmalige Aufnahmegebühr
Monatsbeitrag
Einzelmitglied190 €21 €
Ehepaare290 €32 €
Familien290 €36 €
Azubis & Studenten (bis 27 Jahre)100 €15 €
Jugendliche (bis 16 Jahre)0 €9 €
Passiv0 €8 €

Wasserski an der Seilbahn ist viel doch billiger?!

Da an einer Wasserskiseilbahn bis zu 20 Personen gleichzeitig Wasserski laufen können, ist die Ausübung dort grundsätzlich erstmal preiswerter. Die „Abfertigung“ erfolgt von einem Startsteg an dem die Läufer in einer Warteschlange stehen. Sobald ein Abnehmer frei ist erfolgt der Start. Nach einem Sturz muss der Läufer an Land schwimmen und seine Ski zurück zum Start tragen um sich erneut anstellen zu können. Durch die drastischen Richtungsänderungen in den Kurven (meist im 90 Grad-Winkel) kommt es nach erfolgreichem Start besonders dort zu vielen Stürzen.

Der Betrieb hinter dem Boot erfolgt deutlich individueller und ist damit auch vom Preis pro Minute gesehen teurer. Da der Läufer nach einem Sturz jedoch direkt wieder starten kann und sich somit die Zeit für Zurücklaufen und Anstellen einspart, ist die effektive Zeit kürzer womit die Stundentarife an Seilbahnen relativ gesehen meist teurer sind. Die Fehleranalyse nach einem Sturz an der Seilbahn ist weniger gut möglich als beim Bootsbetrieb da sich dort der Coach nur mit einem Läufer und dessen Haltung auf dem Wasser beschäftigt.

Zudem ist auch die Wahl der Geschwindigkeit hinter dem Boot indivudell nach Läuferwünschen anpassbar. An einer Wasserskianlage ist dies durch die gleichzeitige Fahrt vieler Läufer nicht möglich. Üblicherweise werden die Seilbahnen mit 28 – 30 kmh betrieben, wobei diese Geschwindigkeit hinsichtlich Wakeboard und erfahrene Paarski-Läufer ausgelegt ist. Besonders für komplette Anfänger wählen wir hinter dem Boot ein viel geringere Geschwindigkeit.

Wir wollen die Wasserskiseilbahnen hier keinesfalls schlecht reden. Auch wir drehen ab und zu auch mal ein paar Runden dort, besonders zum Trainingsanfang da die Seen im April und Mai doch deutlich wärmer sind als Fließgewässer. Bei uns bekommst du jedochdie Möglichkeit, individuell auf deine Fähigkeiten angepasstes Wasserskilaufen und Coaching ohne gewerbliches Interesse im Hintergrund sondern aus Spaß und Freude am „geilsten Sport der Welt“.

Gruppenanfragen

Wir als Verein betreiben den Wasserskisport eher hobbymäßig und haben daher keine Gewinnerzielungsabsichten. Für die Betreuung von Gruppen von mehr als 6 Personen haben wir leider keine Möglichkeiten da unsere personellen Kapazitäten begrenzt sind. Für Junggesellenabschiede weisen wir daraufhin hin, dass der Wasserskiläufer sowie eventuelle Beifahrer im Boot nüchtern sein müssen. Für Terminvereinbarungen kontaktierst du uns am besten via post@wasserski-hannover.de